2012/04/10

Von: Danie Popanie

13.Tattoo Convention Hamburg und...

Da bin ich wieder :)

Wie gesagt war Ostern sehr ereignisreich und unter anderem fand vom 07.-09.04.2012 die
13. Hamburger Tattoo Convention 
 in der Markthalle statt. Sie hatte schon seit Monaten ein fettes Kreuz in meinem Kalender!

Die Convention findet nur alle 2 Jahre statt, deshalb tanzten wir gleich mit knapp 10 Leuten an. Obwohl, mit Tanzen war da nix... es war nämlich kein Platz dafür. :(

Erstmal hieß es eine Stunde anstehen und es war so kaaaaaaaaaaalt, denn schlaue Mädels lassen ja ihre Jacken im Auto, da es in der Halle ja bekanntermaßen sehr warm werden kann.
Halbwegs durchgefroren löhnten wir die 17€ Eintritt und sprinteten erstmal auf´s Örtchen, wo wir gleich Tschiggy von Tschiggy´s Bubblegum Art trafen und sie mit Tempos versorgten! (Liebe Veranstalter, is ToiPa denn Mangelware?)

Danach hatte ich den Rest meiner Leute schon verloren, denn die Halle war einfach nur voll, zugestellt und unübersichtlich.^^ Wir quetschten uns in die zweite Etage und versuchten an einigen Ständen einen Blick zu erhaschen. Fehlanzeige..es war kein Durchkommen!! Auch die Künstler selbst hatten bestenfalls 1-2 qm zum Arbeiten. Krass!!

Vor einem Stand, der Tätowierer war grad nicht am Platz, war es leer und ich nutzte die zeit um seine Mappe durchzusehen. Schön... und was mich auch faszinierte war die Tatsache, dass die Jungs aus Philadelphia/ USA kamen. Der Herr des Standes kam zurück, grinste mich breit an und fragte "Can  help ya?" ZACK stand mein Entschluss fest, ich lasse mich bemalen.
Wann hat man schon die Gelegenheit sich von internationalen Künstlern tätowieren zu lassen?!
Ich hatte es übrigens mit DON JUAN von Eddie´s Tattoo zu tun.

Mit Händen und Füßen und nem Stift beschrieb und malte ich ihm meinen Wunsch auf und lernte dabei gleich noch ein paar Vokabeln! :D

Mein Plan, eine süße kleine Schleife am rechten Handgelenk...Standard, ich weiß...aber ich wollte sie schon ewig!
Die ersten Minuten dachte ich, dass ich den Schmerz nicht lange aushalte, denn es ist wesentlich unangenehmer als am Oberarm oder Rücken. Doch man gewöhnt sich daran.. :)
Nach ungefähr 30 Minuten war ich fertig und absolut zufrieden, ja regelrecht verzaubert.
Die Schleife sieht wunderbar plastisch und lebendig aus. Ich hatte ja schon etwas Angst, da ich ganz ohne Motivvorlage (selfmade) dastand.. aber umsonst Sorgen gemacht!
SORRY, ihr wisst ja dass ich meine Tattoos wegen der Motivpiraterie nicht gerne poste. 

Was mich echt schockierte war, dass immer wieder Kunden an den Stand kamen, sich nach dem Preis für ein bestimmtes Motiv erkundigten und wieder abzogen. Alles ohne einen Blick ins Buch des Künstlers zu werfen. Seit wann zählt denn der Preis bei einem lebenslangen "Gemälde" auf seinem eigenen Körper???

Nachdem ich mich von dem supernetten "Don Juan" veraschiedet hatte, versuchte ich noch mir den einen oder anderen Stand anzusehen..Endless Pain, Jungbluth, Trashinkbomber (liebster Thai!!), Voller Kontrast.. Soviele gute Künstler, sowenig Platz! Nach stundenlangem Gedrängel und Angestehe, hatten wir aber alle keinen Bock mehr und verließen den Saal...;)

Endlich Luft! Mein neues Tattoo entschädigt zu Glück für alles!
Der Rest meiner Leute sagt: "Nie wieder!"






Kommentare:

  1. Ohje das hört sich nicht sehr gemütlich an :D aber wenigstens etwas gutes hat's!
    Grüße, xx
    http://laurrras.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. es war äußerst ungemütlich...aber man sollte so´ne Convention mal mitmachen! :)

    AntwortenLöschen

Ihr habt meinen Post gelesen und wollt was loswerden??
Immer her mit Inspirationen, konstruktiver Kritik und Liebenswürdigkeiten. <3

Bitte keine "Folgst du mir, so folge ich dir!" Anfragen. Ich entscheide gerne selbst. ;)

Neider & Hater dürfen den Blog gerne wieder verlassen!!